Gründer im Bereich Medizin

Der Medizin verdanken viele Gründer und Geldgeber ihre Erfolge.

Ärzte - Halbgötter in weiß werden sie genannt, aber ohne sie können wir nicht leben. Daher werden eigentlich ständig neue Mediziner gebraucht. Praxen werden frei, die Alten gehen in den wohlverdienten Ruhestand und eine neue Generation an Medizinern wächst heran. Man sie auch die Generation "Facebook-Mediziner" nennen,

Weitere Informationen aus dem Bereich Medizin finden Sie hier:

Unternehmensgründungen Europa

  • Implantologie: Ideen schaffen Arbeitsplätze

    Ich habe meine Kenntnisse verbessert und biete in meiner Zahnarztpraxis jetzt auch die Möglichkeit der Implantologie an, bitte mal Anschauen und vielleicht einen Kommentar per Mail senden:

    20.05.08

  • Gründerinitiative benötigen Money

    Als Zahnarzt in Berlin habe ich täglich mit Menschen zu tun die Hartz IV erhalten. Das ist schwer und man kann diesen Menschen auch nicht die vollen Sätze berechnen.

    18.06.08

  • Wachstum trotz Finanzkrise

    Seit Herbst 2008 haben wir eine Finanzkrise und das weltweit, wer führt uns da wieder heraus?

    10.12.08

Erweiterte Suche

Mediziner und Zahnmediziner sind gefragt

Firmengründung im Bereich Medizin

Firmengründungen im Bereich Medizin stellen immer eine Herausforderung der besonderen Art dar, da die Anforderungen sowohl an die betreffende Person, die sich mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzen möchte, sowie das Umfeld sehr hoch sind. Es gibt mehrere Möglichkeiten sich im Bereich Medizin selbstständig zu machen: Mobil ohne Praxis, mit einer ambulanten Praxis oder mit einer Praxis mit angeschlossener kleiner Klinik. Außerdem gibt es noch die Bereiche Human- oder Veterinärmedizin. Alles ist aber von der Qualifikation der betreffenden Person abhängig. Fangen wir mit der Humanmedizin an:

Wer sich im Bereich Humanmedizin selbstständig machen möchte hat wieder die oben genannten Möglichkeiten. Bei mobilen Einsätzen wird wohl am Häufigsten die häusliche Pflege der angebotene Dienst sein. Eine Ausbildung mindesten zum Kranken- oder Altenpfleger ist dabei Voraussetzung. Außerdem wird ein zuverlässiges Fahrzeug benötigt. Ein ordentlicher PC mit entsprechender Software zur Verwaltung sollte ebenfalls vorhanden sein. Das ist die am wenigsten Kostenintensive Variante. Wer mehr möchte braucht eine Praxis. Die Person braucht dann aber eine qualifiziertere Ausbildung wie z. B. zum Masseur, Osteopath, Arzt, Heilpraktiker oder Vergleichbares. Dazu gehören die entsprechenden Räume und deren den Anforderungen des jeweiligen Berufs entsprechenden Ausstattungsmerkmale. Die kleinste mögliche Variante sollte trotzdem aus mindestens 2 Räumen – einem Wartezimmer und einem Behandlungsraum – bestehen. Ein kleiner Abstellraum sowie eine Toilette werden ebenfalls benötigt. Damit fallen u. A. monatliche Kosten für Miete (außer man hat in den bereits vorhandenen Räumen Möglichkeiten), Strom usw. an, des Weiteren ist die Ausstattung je nach Beruf ebenfalls oft recht teuer. Die teuerste Variante bleibt allerdings die Praxis mit angeschlossener kleiner Klinik oder Kurzzeitbetten für tageweise Betreuung nach ambulanten Eingriffen. Diese Variante wird allerdings fast ausschließlich von Ärzten benötigt. Die Räumlichkeiten müssen entsprechend größer – mehrere Räume, Wartezimmer, Behandlungszimmer, Toiletten, Zusatzraum für auf Lager liegendes Verbrauchsmaterial, Räume für die Betten sind das Minimum. Ebenso bewegt sich die Ausstattung in einem völlig anderen Rahmen. Diese Variante erfordert im Regelfall auch mindestens eine Person mit entsprechender Ausbildung zur Hilfe.

Die Veterinärmedizin

Kommen wir nun zum Bereich Veterinärmedizin:

In diesem Bereich gibt es am Häufigsten Mischformen aus den im oberen Bereich Humanmedizin genannten Varianten. Ein Tierarzt oder Tierheilpraktiker wird öfter Hausbesuche machen, sollte aber auch über eine ordentlich ausgestattete Praxis mit der Möglichkeit auch mal Patienten dazubehalten verfügen. Dazu ist ein Fahrzeug mit Notfall- und Behandlungsausstattung vonnöten, weiterhin kommen die Praxisräume mit der ebenfalls entsprechenden Ausstattung, welche wiederum so gut sein muss das kleinere Eingriffe wie Kastrationen oder Notfallbehandlungen nach z.B. Unfällen ebenfalls dort ausgeführt werden können und weitere Räume mit entweder Unterteilungen oder eventuell auch größeren Boxen in Etagen für einen Aufenthalt zur weiteren Beobachtung in der Praxis, bei der Mitbehandlung von Großtiereneventuell sogar ein Stall mit Futterlager. In den meisten Fällen wird dies alles kaum allein zu schaffen sein und wenigstens eine Kraft sollte vorhanden sein.

Das Fazit daraus ist das praktisch alle Firmengründungen im Bereich Medizin ein mittleres bis größeres Startkapital und eine entsprechende Ausbildung erfordern. Außerdem muss genügend Reserve vorhanden sein um die Anfangszeit bis man eine entsprechende Bekanntheit und die damit verbundene Anzahl an Stammkunden hat. Somit gehören Firmengründungen in diesem Bereich zu den Schwierigsten und sind nicht für alle geeignet.

Für weitere Informationen in Englisch, bitte hier klicken!

Testimonial - Empfehlungen

01
Vielen Dank für die tollen Informationen. MR. R. Gillensen
Ich wollte mich über Finanzierungsmodelle informieren und bin tatsächlich fündig geworden.
02
Ich will Digitalkameras verkaufen und Suche einen Sponsor Jack Hagen
Hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir helfen kann.